Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir, auch bei der Nutzung meiner Website www.schieslaw.at ein besonderes Anliegen. Ihre persönlichen Daten werden daher ausschließlich unter Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen und ausschließlich zum Zwecke der Rechtsberatung, sofern erforderlich, verarbeitet.

Verantwortlicher
Rechtsanwalt
Dr. Daniela C. SCHIESL-MÜLLER
Schubertstraße 4/1, 2100 Korneuburg
Tel: +43 2262 641 69
Mobil: +43 664 523 51 19
Email: office@schieslaw.at

Datenschutzbeauftragter
it&more EDV Dienstleistungs GmbH
GF Christian Braun
Grawatschgasse 4/5
1230 Wien
Tel.: +43 1 971 31 68
Email: office@itandmore.at
www.itandmore.at

Information und Haftungsausschluss für Inhalte
In dieser Datenschutzerklärung informiere ich Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung. Sie gilt nur für www.schieslaw.at und die damit zusammenhängenden Unterseiten. Externe Webseiten sind von dieser Website gänzlich unabhängig und entziehen sich meiner Einflussnahme sowie Kontrolle. Für Inhalte externer Websites wird daher keine Verantwortung übernommen, vor allem nicht für ihre Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Gesetzmäßigkeit.
Trotz größtmöglicher Sorgfalt kann keine Haftung für die Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Webseite www.schieslaw.at übernommen werden. Änderungen bleiben vorbehalten. Alle hier abrufbaren Informationen werden nur zum Zweck allgemeiner Information bereitgestellt und stellen in keinem Falle eine rechtliche Auskunft dar. Es wird keine Haftung für jedwede direkten oder indirekten Schäden bzw. Folgeschäden, die sich aus der Nutzung dieser Webseite ergeben, übernommen. Dieser Haftungsausschluss beinhaltet auch Schäden durch Computerviren, Computerwürmer, Trojaner oder ähnliche Schadsoftware. Externe Webseiten können eine Verknüpfung auf diese Webseite enthalten. Verknüpfungen von dieser Website auf eine andere („Hyperlink“) werden den Besuchern dieser Seite als Service zur Verfügung gestellt.

Datensicherheit
Zum Schutz Ihrer Daten werden im Sinne der gesetzlichen Vorschriften geeignete technische und organisatorische Maßnahmen („Privacy by design, Privacy by default“) getroffen, die Ihre Daten unter anderem gegen unerlaubten, rechtswidrigen oder auch zufälligen Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation schützen. Diese Maßnahmen unterliegen sowohl einer regelmäßigen Überprüfung als auch einer laufenden Anpassung an den Stand der Technik sowie aktuellen „Virenbedrohung“.

Ich erhebe, verarbeite und nutze Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder Erfüllung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung des Mandatsauftrages oder vorvertraglicher Beziehungen erforderlich sind oder die Sie mir freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Zweck der Datenverarbeitung:
• Abwicklung von Mandaten
• Rechtsberatungen als Rechtsanwalt
• Kanzleiverwaltung
• zur Stärkung der bestehenden Mandantenbeziehung bzw Aufbau einer neuen Mandantenbeziehung (Marketing und Mandantenaquise)

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten:

Abwicklung von Mandaten, Rechtsberatung, Kanzleiverwaltung:
• bestehender Mandatsvertrag / Vertragsanbahnung (vorvertragliches Verhältnis)
• gesetzliche / rechtliche Verpflichtung
• Einwilligung

Marketingaktivitäten
• Marketing: berechtigtes Interesse des Verantwortlichen Das berechtigte Interesse ist das Interesse von RA Dr. Daniela C. Schiesl-Müller an der Geschäftsanbahnung und Intensivierung der Geschäftsbeziehung mit bestehenden und potentiellen Mandanten • Einwilligung

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten
Unter „personenbezogenen Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen, zu verstehen. Es handelt sich dabei etwa um nachstehende Daten:
Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse, Sozialversicherungsnummer, Foto, Passkopie, Rechtsschutzpolizzennummer, Bankverbindung, KFZ-Kennzeichen, Fahrgestellnummer, Familienstand, Gesundheitsdaten (Krankenakte) oder IP-Adresse.

Erhebung Ihrer Daten direkt bei Ihnen (Art 13 DSGVO)
Information gem Art 13 DSGVO Gemäß Art 13 DSGVO sind betroffene Personen über die Verwendung von personenbezogenen Daten im Zeitpunkt der Erhebung der Daten zu informieren.

Durch Ausfüllen des Mandantenstammblattes, Übermittlung der oben genannten Daten per Email, per Fax, per Post oder per Online-Kontaktanfrage, durch Nutzung des Online-Buchungs-Tool sowie Übergabe einer Visitkarte geben Sie freiwillig Ihre personenbezogenen Daten bekannt und erklären sich mit der Datenverarbeitung sowie Datenspeicherung zum Zwecke der Vertragsanbahnung bzw Erfüllung des Mandatsauftrages oder Ihrer Anfrage durch RA Dr. Daniela C. SCHIESL-MÜLLER einverstanden.

Kreis der betroffenen Personen:
• Mandanten
• potentielle Mandanten bei Kontaktanfragen (Mandatsauftrag entsteht letztlich aber nicht)
• Bewerber durch Übersenden von Initiativbewerbungen

Erhebung Ihrer Daten nicht direkt bei Ihnen (Art 14 DSGVO)

Information gem Art 14 DSGVO
Gemäß Art 14 DSGVO sind betroffene Personen diesfalls über die Verwendung von personenbezogenen Daten hinaus zusätzlich über die Datenkategorien und die Herkunft (Quelle) der Daten zu informieren, wenn diese Daten nicht bei der betroffenen Person (selbst) vom Verantwortlichen erhoben werden.

Dies erfolgt etwa:
• bei Aufbau einer Marketingdatenbank für eigene Zwecke aus
öffentlichen Quellen (zB. Telefonbuch, Facebook), oder
• bei der Verarbeitung personenbezogener Daten von Schuldnern der Mandanten im Rahmen der (gerichtlichen oder außergerichtlichen Anspruchsbetreibung) oder der Daten von Prozessgegnern oder am Verfahren bzw an meiner Leistung (zB Vertragserrichtung) beteiligten Personen, da diese Daten von den Mandanten bekannt gegeben werden, oder
• bei Verarbeitung von Mandantendaten bei Auftragserteilung durch Dritte

Beispiele für Datenerhebungen bei Dritten, die zu einer Verarbeitungstätigkeit führen:
• Verarbeitung von Mandantendaten, zB Auftragserteilung durch Rechtsschutz- oder Haftpflichtversicherungen, sonstige Daten im Bereich Vertragserrichtung, wenn die Mandatserteilung über einen Dritten (zB Immobilienmakler oder Steuerberater) vermittelt wurde
• Verarbeitung von Schuldnerdaten oder Prozessgegnern

Daten von Mandanten sofern die Auftragserteilung durch Dritte (Makler, Steuerberater, Rechtsanwalt, Versicherungen, Gerichte) vermittelt wird:

Folgende Datenkategorien werden verarbeitet:
• Stammdaten
• Kontaktdaten
• Beziehung des Dritten zum Mandanten
• Inhalt des Mandats
• Forderung, Rechnungs- und Fälligkeitsdaten, Leistungsdaten, udgl. Es handelt sich um Daten, die zur Durchsetzung des Anspruches des Mandanten notwendig sind)
• Daten, die zur Abwicklung des Mandats notwendig sind (zB Liegenschafts- oder Gesellschaftsabwicklung oder sonstige Vertragserstellung, Vertretung oder Beratung).

Herkunft der Daten:
• Mitteilung durch den vermittelnden Dritten (zB Rechtsschutz- und Haftpflichtversicherungen, Immobilienmakler, Gerichte, Rechtsanwälte aufgrund Substitutionsaufträge, sonstige Vertragspartner usw)
• öffentlich verfügbare Daten (Grundbuch, Firmenbuch, Stamm- und Kontaktdaten aus Homepage oder öffentlichen Verzeichnissen wie Telefonbuch oder Sozialen Medien)

Marketing für eigene Zwecke bzw Evaluierung der Mandantenkontakte:
Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:
• Stammdaten (Vor- und Zuname, Geburtsdatum) der Mandanten
• Kontaktdaten der Mandanten

Herkunft der Daten:
• vom Mandanten selbst oder von Dritten in oben beschriebener Weise
• es handelt sich um öffentlich verfügbare Daten (zB Firmenbuch, Telefonbuch)
• Mandantenquise: freiwilllige Bekanntgabe des Mandanten auf dem Mandantenstammblatt oder im Zuge der Besprechungen, wie Kontakt zu RA Dr. Daniela C. SCHIESL-MÜLLER entstand (Empfehlungen, Internetsuche, etc)

Daten von Schuldnern und Prozessgegnern bzw an außergerichtlichen, gerichtlichen oder sonstigen behördlichen Verfahren beteiligten Personen:

Hinweis auf Verschwiegenheitspflicht als Ausnahme bzgl der Informationserteilung

Sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden und es sich um Daten von Prozessgegnern oder Schuldnern sowie sonstigen an außergerichtlichen, gerichtlichen oder behördlichen Verfahren beteiligten Personen handelt, wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Informationsverpflichtung gem § 14 DSGVO nicht besteht, da eine gesetzliche Verschwiegenheitsverpflichtung (§ 9 Abs 2 RAO) gegenüber dem Mandanten besteht, sodass die Ausnahme des Art 14 Abs 5 lit d DSGVO (Berufsgeheimnis) herangezogen wird.

Folgende Datenkategorien werden verarbeitet, wobei dies – im Hinblick auf Art 14 Abs 5 lit d DSGVO (Berufsgeheimnis / Verschwiegenheitsverpflichtung) – allgemeine Angaben sind und bzgl weiterer Angaben die Verschwiegenheitsverpflichtung in Anspruch genommen wird, insbes, da es sich um Daten handelt, die im Zuge der Abwicklung des Mandates (zB Prozessführung) erlangt werden:

• Name, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer
• Kontaktdaten
• Bankverbindung
• Beziehung/Verbindung zum Mandanten
• Inhalt des Mandates (zB offene Forderung, Rechnungs- und Fälligkeitsdaten, Leistungsdaten, Vertragsdaten, udgl)

Es handelt sich um Daten, die zur Durchsetzung des Anspruches meines Mandanten erforderlich sind.

Herkunft der Daten:
• Mitteilung des Mandanten (zur Durchsetzung der Ansprüche)
• Offenlegung/Bekanntwerden im Zuge des Verfahrens oder
• durch gerichtliche Mitteilungen im Rahmen der Anspruchsdurchsetzung

Informationserteilung gem Art 14 DSGVO
Die Informationserteilung gemäß Art 14 DSGVO erfolgt im Rahmen der erstmaligen Verwendung der Daten, jedoch längstens binnen 1 Monat nach Erhebung (eine Offenlegung der Daten an Dritte ist nicht vorgesehen); der Hinweis auf diese Datenschutzerklärung ist meiner Email-Signatur entnehmbar, sodass dritte Personen beim Erstkontakt diese Information erhalten und eigenverantwortlich zur Kenntnis nehmen.

Verarbeitungszweck:
• Kanzleiverwaltung zur Abwicklung der Mandate (Vertragserfüllung)
• Honorarerstellung (Abrechnung)
• Verbuchung der Zahlungseingänge

folgende Datenkategorien werden verarbeitet:
• Kanzlei-Aktenzahl, Akt-Bezeichnung, Archivzahl, Geschäftszeichen bei Gericht
• Stammdaten und Kontaktdaten (der betroffenen Personen)
• Stammdaten und Kontaktdaten sonstiger beteiligter Dritter, zB Auftraggeber, Versicherungen, Makler, Steuerberater, Prozessgegner, Vertragspartner…) und deren Beziehung zur betroffenen Person (Mandant)
• Daten im Zusammenhang mit der beauftragten Leistung (Leistungsinhalt, Abwicklungsdaten)
• Daten zur Abrechnung meiner Leistung sowie Rechnungslegung (Bankdaten, Adressdaten)

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Sie als betroffene Person sind über die aktuellen und potentiellen Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Je nach Art der Verarbeitungstätigkeit können die Empfängerkategorien unterschiedlich sein.

Datenverarbeitung in eigenen Angelegenheiten (keine abschließende Aufzählung)
• Banken (Zahlungsverkehr)
• Steuerberater (Rechnungslegung)
• Gerichte, Verwaltungsbehörden, Rechtsanwaltskammer, sonstige Behörden, Versicherungsanstalten (z.B. Rechtschutzversicherung, Haftpflichtversicherung)
• Substituten
• Immobilienmakler
• Finanzamt • EDV- und IT-Betreuer
• Website, Twitter, Facebook, LinkedIn, Xing und andere Plattformen (Fotos der betroffenen Personen)

Datenverarbeitung im Rahmen der Vertretung und Beratung von Mandanten, Verfahrenshilfe oder Sachwalterschaften (keine abschließende Aufzählung)
• Mandanten, Gegner, sonstige beteiligte Dritte (zB Vertreter oder sonstige mitwirkende Personen, zB Gegneranwalt, Rechtsanwaltsanwärter, Notare, Dolmetscher, Sachverständige, Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder, Immobilienmakler, Banken, Krankenanstalten, Pflegeheime)
• Substituten (beauftragte Rechtsanwälte)
• Dienstleister
• Gerichte und Behörden
• Steuerberater- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen (im Auftrag der betroffenen Person)
• Rechtsanwaltskammer NÖ (im Rahmen der Aufsicht sowie bei Treuhandschaften)
• Archivium (Urkundenarchiv der Rechtsanwälte)
• Österreichisches Zentrales Testamentsregister
• Österreichisches Zentrales Vertretungsverzeichnis
• EDV- und IT-Betreuuer

Datenweitergabe an Dritte („Empfänger“)
Sie stimmen ausdrücklich zu, dass von Ihnen bekanntgegebene persönliche Daten, insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Bankverbindung, udgl von der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Daniela C. Schiesl-Müller, 2100 Korneuburg, Schubertstraße 4/1, zum Zwecke der Abrechnung einer Rechtsberatung mit Ihrer Rechtschutzversicherung oder zwecks Abwicklung des Mandats aufgrund und im Umfang der Mandatserteilung, allenfalls zwecks vorvertraglicher Maßnahmen, verarbeitet und gespeichert werden.
Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung bzw sofern dies zur Mandatserfüllung notwendig ist.

Bei Dritten kann es sich auch um Empfänger mit Sitz im EU-Ausland, somit in Drittstaaten, handeln. Betreffend den Datenverkehr mit den USA (etwa Microsoft oder Google) basiert die Datenübertragung auf dem EU-US-Datenschutzschild („Privacy Shield“). Meine Vertragspartner haben sich entsprechend vom US-Handelsministerium zertifizieren lassen und unterliegen damit dem EU-US-Privacy Shield.

Datenspeicherung
Mandanten und potentielle Mandanten:
Ihre Daten werden nicht länger aufbewahrt, als dies zur Erfüllung meiner vertraglichen bzw gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

Stellenbewerber:
Bewerbungsunterlagen werden meinerseits, sofern kein Bedarf an einem Bewerbungsgespräch besteht, umgehend gelöscht. Nach einem Bewerbungsgespräch, jedoch Nichtzustandekommen eines Dienstverhältnisses, werden Ihre Unterlagen zu diesem Zeitpunkt vernichtet und gelöscht, außer Sie erteilen Ihre Zustimmung zur weiteren Datenverarbeitung.

Altersgrenze
Die Angebote auf meiner Website richten sich ausschließlich und ausdrücklich an Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und ihre ausdrückliche Einwilligung zur Datenverarbeitung entsprechend Art 8 Abs 1 DSGVO iVm Art 4 Abs 4 DSG erteilen können. Zum Nachweis des Alters übermittelt der minderjährige Nutzer der Online-Anbote binnen 14 Tagen ab Versand der Terminanfrage eine Ausweiskopie mit Foto samt Eidesstättiger Erklärung über sein Alter, sowie zusätzlich eine Einwilligungserklärung der gesetzlichen Vertreter zur Datenverarbeitung. Die nationalen Bestimmungen des ABGB betreffend Vertragsabschlüsse mit Minderjährigen bleiben hievon unberührt.

Kontaktformular, Online-Terminbuchung, unverschlüsselte Email-Korrespondenz
Durch Verwendung des Kontaktformulars, Terminvereinbarung über mein Online-Buchungsportal oder Versenden einer Email an mich, nehmen Sie zur Kenntnis und stimmen ausdrücklich zu, dass Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet und gespeichert werden. Sie verpflichten sich zur Angabe ausschließlich korrekter und ausschließlich Ihre Person betreffende Daten. Sofern eine Anfrage für einen Dritten (Angehörige, Kinder, udgl) erfolgt, wird binnen 14 Tagen ab Kontaktaufnahme mit meiner Kanzlei der schriftliche Nachweis der Einwilligung dieser Personen zur Datenverarbeitung erbracht. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass eine etwaige Emailkorrespondenz mit mir per unverschlüsselter Emails erfolgt.

Cookies
Meine Website verwendet sogenannte „Cookies“. Dies sind kleine Textdateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone, Tablets o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einen der Benutzerfreundlichkeit, zum anderen, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Sie richten keinen Schaden an.
Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es mir, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall durch Ihre aktive Zustimmung erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

Google Analytics:
Diese Website benutzt, so wie viele andere auch, Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), um eine Analyse der Benutzung der Website zu ermöglichen. Dabei werden nachstehende Daten erhoben, gespeichert und ausgewertet: Browsertyp, Betriebssystem, Land, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs, IP-Adresse, besuchte Seiten, Ein- und Ausstiegsseiten. Die Daten werden nicht dazu verwendet den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren (kein Profiling).
Google Analytics wird nur mit aktivierter IP-Anonymisierung eingesetzt. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen, dort gekürzt und gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieser Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für mich zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Die Rechtsbeziehung zu Google Inc. basiert auf dem zwischen EU und den USA abgeschlossenen EU-US Datenschutzschild („Privacy Shield“). Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch die Google Inc. und deren Tochtergesellschaften in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Eine Haftung für das Verhalten der Google Inc. oder die Nutzung Ihrer Daten durch Google ist ausgeschlossen.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG, des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung), Art 6 Abs 1 lit b (Vertragserfüllung / Vorvertrag), Art 6 Abs 1 lit c (Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Datenverlust
Sollte es trotz Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Datenschutzvorschriften sowie Technikgestaltung dennoch zu einem Datenverlust („data breach“) kommen, habe ich Sie darüber unverzüglich zu informieren, sofern ein hohes Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten besteht.

Ihre Rechte als „betroffene Person“ (siehe auch Infoblatt über Betroffenenrechte)

Nach Erbringen eines ausreichenden Nachweises Ihrer Identität stehen Ihnen folgende Rechte zu:

• Recht auf Bestätigung
• Recht auf Auskunft
• Recht auf Berichtigung
• Recht auf Löschung
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
• Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (nur bei berechtigtem Interesse)
• Recht auf Datenübertragbarkeit (nur bei Vertragsbeziehung oder Einwilligung)

• Wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht auf jederzeitigen Widerruf dieser Einwilligung. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht. Für den Fall, dass aufgrund des Widerrufs die weitere Mandatserfüllung durch mich nicht möglich ist, behalte ich mir die Auflösung des Vollmachtverhältnisses vor.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde).
Sie können jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) erheben.

Um Ihre Rechte auszuüben senden Sie bitte ein Email an office@schieslaw.at oder vereinbaren einen Termin in meiner Kanzlei unter Mitnahme eines gültigen Personalausweises (zB Reisepasse, Führerschein).

Sonstiges
Jede Datenübertragung über das Internet kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor einem Zugriff unbefugter Dritter ist trotz größter Sorgfalt nicht möglich!

Urheberrecht
Alle Inhalte und Werke auf meiner Seite unterliegen dem Urheberrecht. Jede Art der Verbreitung und Vervielfältigung bedarf meiner schriftlichen Zustimmung (soweit nicht anders angegeben sowie im Rahmen der Gültigkeit des Urheberrechts).

Stand: Mai 2018

Rechtsanwalt
Dr. Daniela C. Schiesl-Müller
Schubertstraße 4/1, 2100 Korneuburg
M +43 664 523 51 19 | T +43 2262 641 69 | office@schieslaw.at